Unser Verein

Wir sind der KulturPalast Anwanden e.V.

Die Kultur hat viele Gesichter: Der KulturPalast Anwanden zeigt seit 1999 ein besonderes Gesicht. Großstadt-Angebote gepaart mit dem Flair aus Landluft und familiärer Idylle. Ehrenamt trifft hier auf Professionalität. Eine unschlagbare Mischung. Überzeugungstäter mit Lust auf Humor, Gelassenheit und gutem Essen servieren Gleichgesinnten hier ein Programm, das sich gewaschen hat und keine Grenzen mag.

 

Überraschungen aber umso mehr. Deshalb vereinen wir Musik und Theater, Kabarett und Bildende Kunst, Literatur und Kulinarik zum KulturPalast Anwanden, im unvergleichlichen Ambiente des Gutes Wolfgangshof. Da wird man seines Lebens wieder froh!

20160616_kulturpalast_tausendschoen_9948.jpg
Jetzt Mitmachen!

Wenn du gerne bei uns mitmachen möchtest, melde dich doch gerne per Kontaktformular bei uns. Dann lassen wir dir deine Beitrittserklärung zukommen. Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt momentan 20€. Wir freuen uns über (kreativen) Input, helfende Hände und neue Ideen. 

Natürlich ist auch eine rein finanzielle Unterstützung des Vereins möglich. Spenden können gerne auf folgendes Konto überwiesen werden und werden vom Finanzamt voll anerkannt: 


KulturPalast Anwanden e.V.

IBAN: DE83 7625 0000 0009 5378 20

Sparkasse Fürth

Team

Element 34.png
Element 34.png

Seit zwei Jahren hat der Kulturpalast Anwanden einen neuen Vorstand, der sich aus Alteingesessenen und ganz neuen Mitgliedern zusammensetzt. Zusammen wollen wir ein Festival für euch ausrichten, dass die verschiedensten Alters- und Personengruppen zusammenbringen möchte. Wir arbeiten alle mit voller Hingabe und ehrenamtlich für den Verein, weil wir überzeugt von unserer Vision sind. 

Element 34.png

Unsere Vision

Unsere Vision ist es ein Festival aufzubauen, welches sich aus dem kreativen Kreis aller Beteiligten verwirklicht. Es ist weder ein programmatisches, noch ein großes übergreifendes Thema vorgegeben. Dieses soll sich aus der Arbeit der Gruppe als demokratischer Prozess entwickeln. Unsere Aufgabe als Vorstand ist es die Rahmenbedingungen zu schaffen, damit Künstler:innen und alle weiteren Beteiligten aus Verein und Freundeskreis ihre Vorstellungen gemeinsam umsetzen können. So haben sich bisher zum Beispiel die Musikrichtungen Jazz, Rap und klassische Musik als Spannungsfeld unseres Interesses herauskristallisiert. Auf den ersten Blick schwer zusammenzuführen, auf der anderen Seite eine spannende Herausforderung Menschen mit verschiedenen Hintergründen zusammenzubringen. (Hierzu mehr im weiteren Verlauf des Textes) Und genau so soll unsere Arbeit weitergeführt werden: Bereits verbundenes ausstellen und Verbindungen schaffen die, sich nicht direkt erschließen. Das ist die Aufgabe des Vorstands und des erweiterten Teams. Alle die für sich oder mit uns einen Teil zum Festival beitragen wollen, sollen ihren Platz finden und sind dann auch Teil der Gestaltung des Kulturpalasts Anwanden.

Ort und Historie

Der KulturPalast Anwanden wurde bereits 1999 gegründet mit dem Ziel Kunst und Kultur auch außerhalb der großen Städte anzubieten. Das Kulturfestival, das der Verein jedes Jahr veranstaltet, startete in einer Holzscheune und wurde inzwischen zu einem mehrtägigen Festival auf dem Gut Wolfgangshof in Anwanden. Dabei ist Anwanden aber nicht nur Kulisse für das Festival, sondern auch Teil davon! Der Verein hatte von Anfang an auch das Ziel die Dorfgemeinschaft zu stärken und miteinzubeziehen. Inzwischen ist das Festival mindestens in ganz Bayern bekannt und wird in der Presse entsprechend besprochen.

Ursächlich ist sicherlich dafür, dass immer großer Wert auf eine originelle, unverwechselbare Zusammensetzung der verschiedenen Programmteile gelegt und Kombinationen favorisiert wurden, die ein Alleinstellungsmerkmal garantieren. Nachdem wir anfänglich keinerlei Erfahrungswerte hinsichtlich Resonanz und Arbeitsaufwand hatten, ließen wir das Projekt von Jahr zu Jahr solide wachsen. Diesen Grundsatz haben wir bis heute beibehalten. 2020 und 2021 wurde ein neuer Vorstand gewählt womit eine Verjüngung verbunden war, die sowohl den Verein in der inneren Vereinsarbeit, als auch das Festival in die Zukunft bringen soll. Nun steht eine 25-köpfige Gruppe von Alteingesessenen und Nie-da-Gewesenen bereit, dem einzigartigen Festival neues Leben einzuhauchen.

20160618_kulturpalast_feature_1037.jpg